Jahreswechsel

DSCI0073

Temperaturen fast wie im Frühling und ein Licht wie Zuckerwatte. Die letzten Wochen des alten Jahres waren ungewöhnlich mild, so hat sich das Jahr verabschiedet. Bis es in den letzten Stunden doch noch kälter wurde und zu nieseln anfing, genau das Wetter, das die Feuerwehr sich wünscht für die Silvesternacht, weil dann weniger trockene Balkonkästen von Raketen in Brand gesetzt werden. Kam es mir nur so vor, oder waren es diesmal auch weniger Raketen? Hat ja auch genug geknallt das Jahr über, an allen Ecken und Enden der Welt.

Mein Jahr war anstrengend und schön, zuweilen sehr anstrengend und überwiegend sehr schön. Ein paar Dinge habe ich dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt oder zum ersten Mal seit langer Zeit wieder getan. Ich habe einige Orte zum ersten (und hoffentlich nicht zum letzten) Mal gesehen: Görlitz, Salzburg, die Fraueninsel im Chiemsee. Ich war endlich mal wieder in Venedig. Ich habe es wieder nicht geschafft, ans Meer zu kommen (die Lagune zählt nicht so richtig). Ich bin zum ersten Mal seit zwölf Jahren wieder geflogen (und mag es immer noch nicht besonders). Ich kann endlich, nach sieben Jahren, wieder meine alten Schallplatten hören. Ich habe mir ein Kleid gekauft und halte schon Ausschau nach dem nächsten. Ich habe ein neues Parfum probiert, das noch nicht ganz das ist, was ich mir vorgestellt habe, aber immerhin, ich hatte überhaupt mal wieder Lust auf einen neuen Duft.

Ich weiß auch nicht, woher das kommt, aber meine Jahre haben meist eine ganz eindeutige Farbe, die ich mir nicht ausdenken muss, sondern die irgendwann einfach erscheint. 2015 hatte ein intensives helles Blau mit einem Unterton von Meeresgrün, vielleicht ein Symbol für die wiedergefundene Leichtigkeit. Vor ein paar Tagen schimmerte eine mögliche Farbe für das neue Jahr zum ersten Mal auf: tiefrot und transparent wie Gelee von schwarzen Johannisbeeren. Ist das nur ein Reflex auf die vielen Gläser, die ich letzten Sommer davon gekocht habe? Ich bin gespannt darauf, ob das die Farbe des Jahres wird oder ob sie sich noch verändert. Und vor allem bin ich gespannt darauf, was das neue Jahr mir bringen wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s